Nordsee
Zurück  

Nordsee - Amrum bis Sylt - Küstenforum

Kuestenforum Nordsee Portal Forum Shop Heutige Beiträge Kalender Registrieren Impressum Links Hilfe
Düt und Dat von der Nordsee Neues aus der Presse, Tipps und Trends über die Nordsee
Startseite > Unsere Nordsee - Das Nordseeforum > Düt und Dat von der Nordsee > 25 Jahre - Update: 30 Jahre - Nationalpark Schleswig-Hosteinisches Wattenmeer
Werbung (Bitte registrieren um dieses Banner abzuschalten)
 
Thema teilen Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.09.2010, 10:03
Benutzerbild von Bea

Bea

Bea ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 12.08.2004
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 55
Beiträge/Danke: 6.640/6487
9520 Danksagungen in 3136 Beiträgen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Info 25 Jahre - Update: 30 Jahre - Nationalpark Schleswig-Hosteinisches Wattenmeer

Moin zusammen!

Der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, der größte Nationalpark Deutschlands, wird in wenigen Tagen 25 Jahre alt. Der Nationalpark (bzw. weite Teile davon) ist UNESCO-Biospärenreservat und Weltnaturerbe.

Heute wird wohl niemand mehr die Berechtigung des Nationalparks in Frage stellen, aber vor 25 Jahren gab es durchaus harte Auseinandersetzungen zwischen Befürwortern und Gegnern.

Ich finde es gut, dass das Umweltbewusstsein in den letzten 25 Jahren deutlich zugenommen hat und die Nationalparks mittlerweile eine hohe Akzeptanz haben. Dennoch gibt es noch viel zu tun, denke ich. Der Schutz der Natur wird immer wichtiger.

Ein Artikel zum 25-jährigen Bestehen des Nationalparks ist hier zu finden: http://www.shz.de/nachrichten/lokale...und-natur.html.

Gruß

Bea
 8 Benutzer bedanken sich bei Bea für diesen Beitrag:
  #2  
Alt 04.10.2010, 10:28
Benutzerbild von Bea

Bea

Bea ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.08.2004
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 55
Beiträge/Danke: 6.640/6487
9520 Danksagungen in 3136 Beiträgen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Standard

Mon zusammen!

Am Wochenende fand nun im Multimar Wattforum in Tönning die offizielle Geburtstagsfeier zum 25-jährigen Bestehen des Nationalparks statt, an der alles "was Rang und Namen hat" teilnahm.

U.a. brachte die Landes-Umweltministerin Juliane Rumpf ihre Freude darüber zum Ausdruck, dass der Nationalpark heute allgemein akzeptiert ist und Umweltschutz und Küstenschutz in Einklang gebracht werden konnten.

Zitat:
"Der Küstenschutz ist durch den Nationalpark nicht gefährdet", betonte sie. Dieser werde heute von fast 90 Prozent der Bevölkerung befürwortet. Seit der Eröffnung im Jahr 1999 sei das Multimar mit über zwei Millionen Gästen die meist besuchte öffentliche Einrichtung im Land. Vermutlich sei kein anderes Naturschutzgebiet in Europa so vielfältig ausgezeichnet worden wie der Nationalpark als Weltnaturerbe und Biosphärenreservat.

Mehr über die Veranstaltung ist hier nachzulesen: http://www.shz.de/nachrichten/lokale...n-koepfen.html

Bleibt zu hoffen, dass auch in Zeiten knapper Kassen und allgemeinen Sparzwangs sich die Politiker nicht nur in solchen Festreden für den Umweltschutz und den Nationalpark stark machen.

Gruß

Bea
 4 Benutzer bedanken sich bei Bea für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 15.10.2010, 09:22
Benutzerbild von Bea

Bea

Bea ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.08.2004
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 55
Beiträge/Danke: 6.640/6487
9520 Danksagungen in 3136 Beiträgen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Info Auch dänisches Wattenmeer jetzt Nationalpark

Moin zusammen!

25 Jahre nach dem Schleswig-Hosteinischen Wattenmeer erhält jetzt auch das dänische Wattenmeer den Nationalpark-Status. Auch in Dänemark war es ein langer Weg bis hin zum Nationalpark und es gab im Vorfeld jahrelange erbitterte Diskussionen.

Am Wochenende wird jetzt die Anerkennung zum Nationalpark offiziell gefeiert. Nähere Infos siehe hier: http://www.shz.de/nachrichten/lokale...ionalpark.html.

Ich halte die Anerkennung des Nationalparkes für einen guten und sinnvollen Schritt. Denn die Natur ist auf beiden Seiten der Grenze gleich wertvoll und schützenswert.

Gruß

Bea
 2 Benutzer bedanken sich bei Bea für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 14.06.2013, 09:17
Benutzerbild von Bea

Bea

Bea ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.08.2004
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 55
Beiträge/Danke: 6.640/6487
9520 Danksagungen in 3136 Beiträgen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Info Ideen zur Weiterentwicklung des Nationalparks

Moin zusammen!

In Husum stellte Umweltminister Robert Habeck Ideen zur Weiterentwicklung des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer vor.

Zitat:
Umweltminister Robert Habeck will den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer weiterentwickeln - allerdings nicht mit der Brechstange, sondern ausdrücklich durch einvernehmliche Lösungen mit den verschiedenen Nutzergruppen. Die Grundlage dafür bilden 80 Handlungsempfehlungen eines externen Prüfberichtes, die Habeck gestern im Husumer Kreishaus in groben Zügen den Mitgliedern der beiden Nationalpark-Kuratorien von Nordfriesland und Dithmarschen skizzierte. Ein zentraler Knackpunkt neben anderen: Empfohlen wird, gemäß Vorgaben des Bundesnaturschutzgesetzes mindestens die Hälfte des Wattenmeeres komplett aus der Nutzung zu nehmen. Bislang sind es inklusive der kleinen Zone zum Schutz der Schweinswale vor Sylt und Amrum sowie trockenfallender Bereiche erst 35 Prozent. Ein Konflikt mit der Fischerei ist also programmiert.
Weiter geht es hier: http://www.shz.de/nachrichten/lokale...-schaffen.html.


Da muss es nun sicherlich intensive Beratungen und ausführliche Diskussionen geben, unter Abwägungen der unterschiedlichen Interessen. Dies ist letztendlich vor rund 30 Jahren schon einmal gelungen, als der Nationalpark errichtet werden sollte. Wollen wir hoffen, dass der jetzt begonnene Prozess zu einem ähnlich guten Ergebnis führt, mit dem alle Beteiligten leben können und das vor allem der Natur nutzt.

Gruß

Bea
 3 Benutzer bedanken sich bei Bea für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 01.07.2013, 12:28
Benutzerbild von Bea

Bea

Bea ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.08.2004
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 55
Beiträge/Danke: 6.640/6487
9520 Danksagungen in 3136 Beiträgen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Standard

Moin zusammen!

Die kürzlich vom Umweltminister Harbeck vorgestellten Ideen zur Weiterentwicklung des Nationalparks basieren auf einem jüngst erschienenen Evaluierungsbericht und den daraus resultierenden Handlungsempfehlungen.

Wer tiefer in das Thema einsteigen möchte, findet jetzt den kompletten Evaluierungsbericht sowie sämtliche Handlungsempfehlungen hier: http://www.nationalpark-wattenmeer.d...hes-wattenmeer.

Gruß

Bea
  #6  
Alt 02.05.2014, 11:10
Benutzerbild von Bea

Bea

Bea ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.08.2004
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 55
Beiträge/Danke: 6.640/6487
9520 Danksagungen in 3136 Beiträgen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Standard

Moin zusammen!

In Tönning findet heute ein Symposium zur Zukunft des Nationalparks Wattenmeer statt.

Zitat:
Experten wollen am Freitag im nordfriesischen Tönning über die Zukunft des Nationalparks Wattenmeer diskutieren. Unbeeinflusst von Alltagsgeschäft und Alltagspolitik sollen sie skizzieren, wie der Nationalpark in der Zukunft aussehen könnte. „Wir möchten diese Zukunft aus unterschiedlichen Perspektiven von Nationalpark und Weltnaturerbe in den Blick nehmen“, sagte der Leiter des Nationalparks Detlef Hansen. Dabei werde es neben den Themenkomplexen Heimat sowie Wissenschaft und Forschung unter anderem um die Einbindung in die Region und die Beteiligung der Einheimischen und um die Mitverantwortung der Wirtschaft und Finanzierungsfragen gehen, sagte Hansen.
Weiter geht es hier: http://www.shz.de/schleswig-holstein...id6430606.html.

Auch Umweltminister Robert Habeck wird an der Veranstaltung teilnehmen.

Ich finde es gut, wenn man sich Gedanken über die Entwicklung und die Zukunft des Nationalparks macht. Das Wattenmeer selbst ist nicht statisch, sondern eine dynamische Landschaft, und auch das Konstrukt Nationalpark kann meiner Meinung nach nicht über Jahrzehnte hinweg statisch bleiben, sondern bedarf einer Weiterentwicklung. Ganz wichtig finde ich den Ansatz, die einheimische Bevölkerung mit einzubeziehen und auch die Wirtschaft mit ins Boot zu holen.

Gruß

Bea
1 Benutzer bedankt sich bei Bea für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 04.05.2014, 14:47
Benutzerbild von Bea

Bea

Bea ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.08.2004
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 55
Beiträge/Danke: 6.640/6487
9520 Danksagungen in 3136 Beiträgen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Standard

Moin zusammen!

Ein ausführlicher Bericht über das Nationalpsark-Symposium ist hier erschienen: http://www.shz.de/lokales/husumer-na...id6438921.html.

Gruß

Bea
  #8  
Alt 23.05.2014, 22:00
Benutzerbild von Bea

Bea

Bea ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.08.2004
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 55
Beiträge/Danke: 6.640/6487
9520 Danksagungen in 3136 Beiträgen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Standard Stellungnahme des nordfriesischen Nationalpark-Kuratoriums

Moin zusammen!

vor rund einem Jahr gab Umweltminister Habeck Handlungsempfehlungen zur Weiterentwicklung des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer bekannt (siehe auch Beitrag Nr. 4 in diesem Thema). Der Presse ist zu entnehmen, dass sich jetzt das nordfriesische Nationalpark-Kuratorium mit diesen Empfehlungen befasst hat. Es hat sich dabei auch intensiv mit den Konflikten zwischen dem Schutz der Natur und deren Nutzung, etwa durch Tourismus, Fischerei oder Erdölförderung, auseinandergesetzt. Das Kuratorium hat schließlich eine Stellungnahme zu den Handlungsempfehlungen verabschiedet, die sich in einigen Punkten für mehr Naturschutz, in anderen Punkten aber für die weitere Nutzung ausspricht.

Zitat:
Die abschließende Stellungnahme des nordfriesischen Kuratoriums – das Dithmarscher entscheidet Anfang Juli – wurde schließlich mit 17 gegen vier Stimmen verabschiedet. Dabei herrschte in den meisten Einzelaspekten durchaus Einigkeit. Dazu gehören die Forderungen, dass die Erdölförderung von der Mittelplate aus und die militärische Nutzung der Meldorfer Bucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu unterbleiben haben. Auch wird verlangt, Windpark-Stromtrassen im Nationalpark möglichst zu vermeiden oder zumindest zu bündeln. Abgelehnt werden dagegen Empfehlungen, deichnahe Salzwiesenstreifen und Dünenbereiche auf den Inseln in den Nationalpark einzubeziehen, die Salzweisen-Beweidung (38 Prozent) in nennenswertem Umfang zu reduzieren oder die Strandparkplätze in St. Peter-Ording in Frage zu stellen.

Der gesamte ausführliche Artikel ist hier zu finden:http://www.shz.de/lokales/husumer-na...id6629456.html.

Gruß

Bea
  #9  
Alt 10.03.2015, 19:39
Benutzerbild von Bea

Bea

Bea ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.08.2004
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 55
Beiträge/Danke: 6.640/6487
9520 Danksagungen in 3136 Beiträgen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Standard 30 Jahre Nationalpark Wattenmeer

Moin zusammen!

Fast 5 Jahre sind vergangen, seit ich dieses Thema eröffnet habe.
Der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer besteht demnach nun seit bald 30 Jahren.

Als inoffizieller Auftakt der Feierlichkeiten zum 30-jährigen Jubiläum fand in Breklum gerade eine Fachtagung unter dem Titel „Mit uns für das Watt“ statt, bei der vor allem die Bedeutung der Ehrenamtler und der Naturschutzverbände (Schutzstation Wattenmeer, Verein Jordsand, WWF) für den Nationalpark hervorgehoben wurde. Mehr dazu hier: Fachtagung „Mit uns für das Watt“: Ohne Ehrenamtler kein Nationalpark | shz.de.


Soweit es mir möglich ist, werde ich hier auf weitere Veranstaltungen im Rahmen des 30-jährigen Bestehens des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer hinweisen.

Gruß

Bea
 2 Benutzer bedanken sich bei Bea für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 10.03.2015, 20:16
Benutzerbild von Tuffi1105

Tuffi1105

Tuffi1105 ist offline
Nordseefreak
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Wuppertal
Alter: 60
Beiträge/Danke: 2.226/1751
3781 Danksagungen in 1144 Beiträgen
Tuffi1105 genießt hohes AnsehenTuffi1105 genießt hohes AnsehenTuffi1105 genießt hohes Ansehen
Tuffi1105 genießt hohes AnsehenTuffi1105 genießt hohes AnsehenTuffi1105 genießt hohes AnsehenTuffi1105 genießt hohes AnsehenTuffi1105 genießt hohes AnsehenTuffi1105 genießt hohes AnsehenTuffi1105 genießt hohes AnsehenTuffi1105 genießt hohes AnsehenTuffi1105 genießt hohes AnsehenTuffi1105 genießt hohes AnsehenTuffi1105 genießt hohes AnsehenTuffi1105 genießt hohes AnsehenTuffi1105 genießt hohes Ansehen
Standard

Jetzt frage ich mich, wo die Zeit geblieben ist und was sich in der Zeit alles
im Nationalpark Wattenmeer änderte. Als wir vor 27 Jahren das erste Mal
nach SPO kamen, da war vieles, was heute selbstverständlich ist,
noch in den Kinderschuhen. Der Westerhever Leuchtturm damals nur über
Stege und schmale, schlammige Wege zu erreichen. Es war das Jahr des
großen Seehundsterben und bei uns, damals Eltern einer Tochter von 1 Jahr,
machte es Klick, das es so nicht weiter gehen konnte, wie mit der Natur
umgegangen wurde.
Auch sehr anerkennend, wie sich jetzt die Jugend, u.a unter der Obhut von
Rainer Schulz, für den Nationalpark einsetzt.
__________________
Früher war ich nett und höflich,
heute bin ich ehrlich

----------------------------------------------
http://ae-bauer.de
 3 Benutzer bedanken sich bei Tuffi1105 für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 25.03.2015, 20:06
Benutzerbild von Bea

Bea

Bea ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.08.2004
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 55
Beiträge/Danke: 6.640/6487
9520 Danksagungen in 3136 Beiträgen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Info Zahlreiche Veranstaltungen zum 30-jährigen Natinonalpark-Jubiläum

Moin zusammen!

Gerade ist in den Husumer Nachrichten ein Artikel zum 30-jährigen Jubiläum des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer erschienen. Darin wird u.a. auf einige Veranstaltung der Schutzstation Wattenmeer und des Multimar Wattforums hingewiesen, außerdem wird die Geschichte des Nationalparks kurz zusammengefasst.

Der Artikel ist hier zu finden: Ab ins Watt!: Der Nationalpark hat Geburtstag | shz.de.

Das vollständige Jubiläumsprogramm, das sich von Ende März bis zum Oktober 2015 erstreckt, ist hier zu finden: 30 Jahre Nationalpark | Nationalpark Wattenmeer.

Gruß

Bea

Geändert von Bea (26.03.2015 um 08:40 Uhr). Grund: Link repariert
 3 Benutzer bedanken sich bei Bea für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 25.03.2015, 20:37
Benutzerbild von Schimmelrieder

Schimmelrieder

Schimmelrieder ist offline
Nordseefreak
 
Registriert seit: 08.05.2007
Ort: To Huus
Beiträge/Danke: 1.645/850
2853 Danksagungen in 776 Beiträgen
Schimmelrieder ist ein wunderbarer AnblickSchimmelrieder ist ein wunderbarer Anblick
Schimmelrieder ist ein wunderbarer AnblickSchimmelrieder ist ein wunderbarer AnblickSchimmelrieder ist ein wunderbarer AnblickSchimmelrieder ist ein wunderbarer AnblickSchimmelrieder ist ein wunderbarer AnblickSchimmelrieder ist ein wunderbarer AnblickSchimmelrieder ist ein wunderbarer AnblickSchimmelrieder ist ein wunderbarer AnblickSchimmelrieder ist ein wunderbarer AnblickSchimmelrieder ist ein wunderbarer AnblickSchimmelrieder ist ein wunderbarer AnblickSchimmelrieder ist ein wunderbarer AnblickSchimmelrieder ist ein wunderbarer AnblickSchimmelrieder ist ein wunderbarer AnblickSchimmelrieder ist ein wunderbarer AnblickSchimmelrieder ist ein wunderbarer AnblickSchimmelrieder ist ein wunderbarer AnblickSchimmelrieder ist ein wunderbarer AnblickSchimmelrieder ist ein wunderbarer AnblickSchimmelrieder ist ein wunderbarer Anblick
Standard Geburtstagsfoto

Moin tosamen –

ich finde, ein Geburtstagsgruß zum dreißigsten Jahrestag des Nationalparks Wattermeer sollte auch ein Foto von ihm zeigen, und so habe ich mal kurz in meiner Fotokiste gekramt:


Nationalpark Wattenmeer – Im Katinger Watt

Das Foto entstand bei einer Fahrradtour durchs Katinger Watt an einem Herbstnachmittag des Jahres 2012.

Mit einem Geburtstagsgruß an den Nationalpark
Jürgen
__________________
Wenn morgen die Welt untergeht, fahr ich heute noch nach Eiderstedt – dort passiert alles 50 Jahre später
Uns Huus in TönningNachrichten von der Grünen Insel
 2 Benutzer bedanken sich bei Schimmelrieder für diesen Beitrag:


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
50 Jahre Schutzstation Wattenmeer Bea Natur-, Tier- und Pflanzenwelt der Nordsee 9 20.12.2016 15:03
Fotofestival und Fotowettbewerb Nationalpark Wattenmeer Dr. Katrin Schäfer Düt und Dat von der Nordsee 4 13.04.2011 14:28
Den Nationalpark Wattenmeer aktiv erleben manu Nordsee Tourismus 0 15.05.2007 13:52


Alle Zeitangaben in MEZ. Es ist jetzt 20:41 Uhr.


Kuestenforum: Das Forum für den Urlaub an der Nordsee (c)2001-2017 by 98fahrenheit
Seite wurde generiert in 0,07561 Sekunden mit 17 Queries

Search Engine Friendly URLs by vBSEO