Dithmaschen
Zurück  

Nordsee - Amrum bis Sylt - Küstenforum

Kuestenforum Nordsee Portal Forum Shop Heutige Beiträge Kalender Registrieren Impressum Links Hilfe
Dithmarschen regional Informationen zu Dithmarschen
Startseite > Dithmarschen > Dithmarschen regional > Nordermeldorf - Nutzungsentgelt
Werbung (Bitte registrieren um dieses Banner abzuschalten)
 
Thema teilen Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.05.2011, 00:54
Benutzerbild von Croudy

Croudy

Croudy ist offline
Nordseekenner
 
Registriert seit: 16.05.2006
Ort: Langelsheim
Alter: 36
Beiträge/Danke: 283/10
142 Danksagungen in 67 Beiträgen
Croudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Grr.. Nordermeldorf - Nutzungsentgelt

Bin soeben aus meinem Kurzurlaub (1 Woche) aus Dithmarschen zurück. Leider war ich etwas enttäuscht, als ich einen ersten Meerbesuch an der Badestelle Nordermeldorf vorhatte... Da stand auf einmal ein kleines Kassenhäuschen direkt am Deich, das ich natürlich nach 28 Jahren, wo dort KEINS stand, sofort wahrnahm. Nunja, ein kurzes Gespräch mit dem "netten" Herrn in dem Häuschen ergab, dass man dort nun auch Eintritt zahlen muss. 2 Euro pro Person mögen sicherlich noch human sein im Gegensatz zu anderen Orten, dennoch frage ich mich, ob das denn an so einem abgelegenen Strandabschnitt sein muss (früher ging es doch auch mit den Parkplatzgebühren - die man wenigstens als Fahrradfahrer oder Fußgänger noch umgehen konnte).

DLRG-Aufsicht war natürlich nicht vor Ort, Rasen war auch nicht gemäht, die Hinterlassenschaften der Schafe dafür noch schön verteilt - zum Glück konnten wir 14 Strandkörbe umhertragen.

Unsere 8 Euro (4 Personen) waren übrigens die Tageseinahmen - wieviel verdient so ein Kassenwärter eigentlich am Tag? Und wie teuer war das Kassenhäuschen? Hat sich bestimmt gelohnt diese Maßnahme...

Geändert von Croudy (28.05.2011 um 00:58 Uhr).
  #2  
Alt 29.05.2011, 14:19
robbenbaby2011
 
Standard

Wende Dich doch mit Deinem Anliegen mal ans Rathaus oder die Touri-Info.
1 Benutzer bedankt sich bei für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 18.06.2011, 09:37
Nordlichtschwaben
 
Standard

Naja,

ich weiss ja nicht ob das Rathaus oder die Tourismusinformation da überhaupt was unternehmen wollen. Schließlich geht es ja ums Geld.
Und so lange die Urlauber zahlen.......
Ich habe schon einige Klagen vernommen von verwunderten Urlaubern die nicht mehr einsehen wollen, überhupt noch abkassiert zu werden nur um das Meer mal sehen zu können. Um dann noch einen so herrlichen Ausblick vom Deich über eine Propellerlandschaft zu haben.
Meiner Meinung nach ist diese Entwicklung viel zu kurzfristig gedacht.
In anderen Ländern ist das Meer Allgemeingut und niemand würde auf die Idee kommen für einen Blick aufs Meer Geld zu nehmen.
Da für Dithmarschen der Tourismus ein nicht unwesentlicher Wirtschaftszweig ist, wäre es durchaus mal sinnvoll, die eine oder andere Entwicklung mal zu überdenken.
Eigenwerbung durch Service und Leistung für den Urlauber contra Erschließung von Einnahmequellen.

Gruß Nordi

Gruß Nordi
  #4  
Alt 18.06.2011, 11:24
Smirne
 
Standard

Zitat:
Zitat von Nordlichtschwaben
...
In anderen Ländern ist das Meer Allgemeingut und niemand würde auf die Idee kommen für einen Blick aufs Meer Geld zu nehmen.
...
Dazu müssen folgende Anmerkungen hinzugefügt werden:

1. Die Strände in anderen Ländern sehen entsprechend aus.
2. Der freie Blick aufs Meer kostet kein Geld oder man ist am falschen Ort.
3. Es gibt sehr viele Möglichkeiten ohne zusätzliche Kosten am Meer zu sein, nur nicht in Touristenzentren. (Oft ist der Service für fremde Menschen nicht erkennbar. Fragt nach!)
4. An Blechlawinen, Straßen und Parkplätze, Schienen, ... haben sich Menschen gewöhnt. Ebenso wird es bei der relativ gefahrlosen aber effizienten Energieversorgung sein.
Zitat:
Zitat von Nordlichtschwaben
...
Meiner Meinung nach ist diese Entwicklung viel zu kurzfristig gedacht.
...
Die Entwicklung wird noch viel dramatischer werden, nicht nur an der Nordseeküste. Künstlich aufbereitete Natur zu konsumieren, wird zu einem absoluten Luxusartikel. Daran ist aber die anerzogene Konsumsucht der Menschen Schuld.
 4 Benutzer bedanken sich bei für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 19.06.2011, 09:15
Nordlichtschwaben
 
Standard

Naja,

da kann man drüber diskutieren. Was war zuerst da, das Huhn oder das Ei.
Der Service der sich einem nicht erschließt oder der Wunsch die Strände zu Geld zu machen.
Ein Kassenhaus am Deich, Schafsköttel auf der Liegewiese und kein DLRG am Badestrand, da ist die Verwunderung von Croudy nicht unberechtigt.
Da kann man schon mal die Frage nach dem nicht erkennbaren Service stellen. Zumal Nordermeldorf nicht unbedingt in einem Touristenhochburg liegt.
Und mal Hand aufs Herz, die "effiziente" Art der gefahrlosen Energieversorgung, welche die Landschaft nicht undbedingt zum Vorteil verändert gibt es nur aus einem Grund,- weil es gefördert wird. Da herrscht so ne Art Goldgräberstimmung.
Über andere alternativen Möglichkeiten, die im Gegensatz zu den Windrändern auch noch Grund- und Spitzenlastfähig wären denkt erst keiner nach. Weil es eben nicht gefördert wird.
Und die Gewöhnung an eine so künstlich aufbereitete Natur ist so ne Sache.
Der Konsument haut nach ein paar Tagen wieder ab und wir hier in Dithmarschen müssen damit leben.
Aber auch die Tiere, zum Teil vom aussterben bedrohte Arten müssen mit dem Konsumgut zurecht kommen.
So ist zum Beispiel das Kitesurfen im Speicherkoog auf Grund der Scheuchwirkung auf die Vögel verboten.
Wenn ich mit den Hunden dort spazieren gehe, dann flattern mitten in der Brutzeit dort etliche Kitesegel durch die Lüfte. Modellflugzeuge fliegen über die Brutstellen der Vögel.
Danach liest man dann in der Zeitung, das seltene Vögel, die nur noch in Speicherkoog brüten von der Bildfläche verschwinden.
Wie weit muss/soll man sich an einen solchen Luxusartikel denn gewöhnen?
Sicherlich kan man das alles mit einem lapidaren Verweis auf die anerzogene Konsumsucht der Menschen abtun und sich nicht weiter drum scheren.
Man kann das aber aber auch zum Anlass nehmen um Tourismus mit der unverwechslebaren Dithmarscher Natur in Einklang zu bringen. Samt einer sinnvollen alternativen Energieerzeugung.

Gruß Nordi
1 Benutzer bedankt sich bei für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 19.06.2011, 11:38
Brodnik
 
Standard

@ alle Vorposter

Aus meiner Sicht habt ihr alle im Grunde genommen gleichzeitig Recht. Alles mal wieder ein wunderbares Beispiel dafür, wie die Dinge miteinander zusammen hängen. Alles komplex, verschiedenste Interessen, die teilweise miteinander kollidieren, vieles hängt von vielem ab - findet einer ein für mich einleuchtendes Argument für eine Sichtweise, findet sich sogleich schon wieder ein Grund, der eigentlich eher dagegen spricht usw. usf. ...

Letztlich wüsste ich auch nicht, was nun 'richtig' ist ...

Brodnik

Geändert von Brodnik (19.06.2011 um 11:39 Uhr).
  #7  
Alt 29.05.2012, 12:44
Benutzerbild von Croudy

Croudy

Croudy ist offline
Nordseekenner
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2006
Ort: Langelsheim
Alter: 36
Beiträge/Danke: 283/10
142 Danksagungen in 67 Beiträgen
Croudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Wie sieht es denn aktuell aus: Steht das Kassenhäuschen noch oder hat letzten Endes doch die Vernunft gesiegt?

Bin durch Zufall nochmal auf das leidige Thema gestoßen: Strandgebühren Hooksiel
  #8  
Alt 27.08.2012, 12:41
Benutzerbild von Croudy

Croudy

Croudy ist offline
Nordseekenner
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2006
Ort: Langelsheim
Alter: 36
Beiträge/Danke: 283/10
142 Danksagungen in 67 Beiträgen
Croudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Das Kassenhäuschen steht (leider) noch dort und es wurde natürlich auch kassiert. Wir haben an zwei Tagen ordnungsgemäß dort gezahlt, sind an den übrigen Strandtagen nach Warwerort ausgewichen, wo der Zugang zum Meer noch kostenlos ist (keine Parkgebühren, gemähter Deich, dafür ist das Watt dort relativ matschig, Kiosk).

Schrecklich ist inzwischen übrigens auch das Vorgehen am Meldorfer Hafen: Wie dort jetzt vehement versucht wird Parkplätze abzukassieren, ohne überhaupt irgendwas (Surfer sind ja auch eher Mangelware geworden) zu bieten (außer einer schrecklichen Schleuse, die mir schon als Kind Angst machte).
  #9  
Alt 08.07.2017, 01:24
Benutzerbild von Croudy

Croudy

Croudy ist offline
Nordseekenner
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2006
Ort: Langelsheim
Alter: 36
Beiträge/Danke: 283/10
142 Danksagungen in 67 Beiträgen
Croudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Habe kürzlich die Info bekommen, dass die Gebühren seit diesem Jahr wohl nicht mehr zu zahlen sind. Mal schauen...
  #10  
Alt 23.08.2017, 23:21
Benutzerbild von Croudy

Croudy

Croudy ist offline
Nordseekenner
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2006
Ort: Langelsheim
Alter: 36
Beiträge/Danke: 283/10
142 Danksagungen in 67 Beiträgen
Croudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCroudy sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Es ist wirklich so: Strandzutritt ist wieder gebührenfrei möglich, Parkplatz ebenfalls kostenlos. Strandkörbe können für 6 EUR pro Tag gemietet werden. Hatten das Gefühl, dass die Badestelle wieder besser besucht ist (vor 20 Jahren gab es da ja mal einen richtigen Boom).


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Alle Zeitangaben in MEZ. Es ist jetzt 13:11 Uhr.


Kuestenforum: Das Forum für den Urlaub an der Nordsee (c)2001-2017 by 98fahrenheit
Seite wurde generiert in 0,10388 Sekunden mit 16 Queries

Search Engine Friendly URLs by vBSEO