Nordsee
Zurück  

Nordsee - Amrum bis Sylt - Küstenforum

Kuestenforum Nordsee Portal Forum Shop Heutige Beiträge Kalender Registrieren Impressum Links Hilfe
Natur-, Tier- und Pflanzenwelt der Nordsee Interessantes über die Natur, die Tier und Pflanzenwelt unserer Nordseeregion
Startseite > Unsere Nordsee - Das Nordseeforum > Natur-, Tier- und Pflanzenwelt der Nordsee > Seehundbestand so hoch wie nie
Werbung (Bitte registrieren um dieses Banner abzuschalten)
 
Thema teilen Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #73  
Alt 16.11.2015, 20:12
Benutzerbild von Bea

Bea

Bea ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.08.2004
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 55
Beiträge/Danke: 6.599/6463
9494 Danksagungen in 3125 Beiträgen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Info Seehundbestand im gesamten Wattenmeer nahezu stabil

Moin zusammen!

Laut Nationalparkverwaltung ist der Seehundbestand im gesamten Wattenmeer trotz des durch einen Grippevirus bedingten Seehundsterbens vor rund einem Jahr nahezu stabil geblieben. Nach Auswertung von jüngsten Zählflügen wird für alle Wattenmeerländer von einem Rückgang des Bestandes von rund einem Prozent gegenüber dem Vorjahr ausgegangen. Jedoch wirkte sich das Virus regional unterschiedlich stark aus. Im schleswig-holsteinischen Wattenmeer waren die Auswirkungen drastischer, so dass der Seehundbestand hier deutlich stärker zurückging. Dennoch sehen die Experten keine Gefährdung des Bestandes in Schleswig-Holstein. Sie gehen vielmehr davon aus, dass er sich innerhalb kurzer Zeit erholen wird..

Mehr dazu in der aktuellen Ausgabe (November 2015) der Nationalpark Nachrichten, siehe hier: November 2015 | Nationalpark Wattenmeer.

Gruß

Bea
1 Benutzer bedankt sich bei Bea für diesen Beitrag:
  #74  
Alt 22.11.2015, 13:26
Benutzerbild von Der KeTZer

Der KeTZer

Der KeTZer ist offline
Nordseeprofi
 
Registriert seit: 27.07.2011
Ort: Süd-NS
Alter: 60
Beiträge/Danke: 461/569
520 Danksagungen in 157 Beiträgen
Der KeTZer befindet sich auf einem aufstrebenden AstDer KeTZer befindet sich auf einem aufstrebenden AstDer KeTZer befindet sich auf einem aufstrebenden AstDer KeTZer befindet sich auf einem aufstrebenden AstDer KeTZer befindet sich auf einem aufstrebenden AstDer KeTZer befindet sich auf einem aufstrebenden AstDer KeTZer befindet sich auf einem aufstrebenden AstDer KeTZer befindet sich auf einem aufstrebenden AstDer KeTZer befindet sich auf einem aufstrebenden AstDer KeTZer befindet sich auf einem aufstrebenden AstDer KeTZer befindet sich auf einem aufstrebenden AstDer KeTZer befindet sich auf einem aufstrebenden AstDer KeTZer befindet sich auf einem aufstrebenden AstDer KeTZer befindet sich auf einem aufstrebenden AstDer KeTZer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Moin
Gerade hab ich gelesen das schon 3 kegelrobben gegoren sind aufer Düne
Helgoland – Erster Nachwuchs bei den Kegelrobben auf Helgoland / Norddeutschland / Nachrichten - LN - Lübecker Nachrichten
__________________
Bis denn denn
Gruß Andreas
  #75  
Alt 20.04.2016, 21:34
Benutzerbild von Bea

Bea

Bea ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.08.2004
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 55
Beiträge/Danke: 6.599/6463
9494 Danksagungen in 3125 Beiträgen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Info Robbenzentrum Föhr gegen Seehundpolitik des Landes

Moin zusammen!

Die Betreiberin des nicht unumstrittenen Robbenzentrums Föhr hält die Seehundpolitik in Schleswig-Holstein für tierschutzwidrig. Sie bemängelt u.a, dass die Ausbildung zum Seehundjäger nicht transparent ist. Daher habt sie die Tierärztlichen Hochschule Hannover verklagt, die vom Land Schleswig-Holstein mit der Schulung der Seehundjäger beauftragt ist.
Die Betreiberin des Robbenzentrums Föhr ist Tierärztin und vertritt den Standpunkt, dass die Seehundjäger nicht in der Lage sind, den Gesundheitszustand von Seehunden und anderen Robben zu beurteilen. Das Land ist anderer Auffassung.
Mehr dazu hier: Seehunde: Naturschützer fordern Transparenz bei der Ausbildung zum Robbenjäger | shz.de


Wie auch hier im Küstenforum schon mehrfach erwähnt wurde, sind in Schleswig-Holstein allein die Seehundjäger berechtigt, sich um verlassen aufgefundene junge Seehunde, sogenannte Heuler, zu kümmern. Sie entscheiden auch, ob die Tiere aufgepäppelt werden können oder ob sie so krank und/oder schwach sind, dass sie von ihrem Leiden erlöst werden sollen. Tiere, die aufgepäppelt und später dann wieder ausgewildert werden sollen, dürfen dem Gesetz nach nur von der Seehundaufzuchtstation aufgenommen werden, nicht vom Robbenzenrum Föhr.

Gruß

Bea
  #76  
Alt 01.11.2016, 20:06
Benutzerbild von Bea

Bea

Bea ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.08.2004
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 55
Beiträge/Danke: 6.599/6463
9494 Danksagungen in 3125 Beiträgen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Info Rückgang beim Seehundbestand in S-H

Moin zusammen!

Wie die Nationalparkverwaltung bekannt gab, ist die Zahl der Seehunde im Schleswig-holsteinischen Wattenmeer in diesem Jahr um rund 10 % gegenüber dem Vorjahr zurückgegangen. Aktuell liegt der Seehundbestand bei knapp 7500 Tieren. Experten halten den Rückgang nicht für dramatisch an und sehen keinen Grund zur Sorge.

Der Grund für den Rückgang ist noch nicht bekannt. In den Sommermonaten waren jedoch an einigen Stellen vermehrt tote Jungtiere gefunden worden.

Mehr hier: Tönning: Weniger Seehunde im schleswig-holsteinischen Wattenmeer | shz.de .


Anfang September habe ich an der Steinkante von Langeneß auch drei tote Seehunde gesehen (und natürlich dem Seehundjäger gemeldet, der bereits von zwei dieser Kadaver wusste).

Gruß

Bea
 2 Benutzer bedanken sich bei Bea für diesen Beitrag:
  #77  
Alt 02.11.2016, 14:29
Benutzerbild von Bernd

Bernd

Bernd ist offline
Nordseefreak
 
Registriert seit: 18.11.2011
Ort: Nähe Bodensee
Alter: 73
Beiträge/Danke: 1.697/965
1535 Danksagungen in 564 Beiträgen
Bernd genießt hohes Ansehen
Bernd genießt hohes AnsehenBernd genießt hohes AnsehenBernd genießt hohes AnsehenBernd genießt hohes AnsehenBernd genießt hohes AnsehenBernd genießt hohes AnsehenBernd genießt hohes AnsehenBernd genießt hohes AnsehenBernd genießt hohes AnsehenBernd genießt hohes AnsehenBernd genießt hohes AnsehenBernd genießt hohes AnsehenBernd genießt hohes AnsehenBernd genießt hohes AnsehenBernd genießt hohes AnsehenBernd genießt hohes AnsehenBernd genießt hohes Ansehen
Standard

Vorschlag:
man könnte die Seehunde / Robben einsammeln und an Nordgrönland wieder frei lassen. Dann werden sie dort auf natürliche Art von den Eisbären gejagt; die jagen nämlich nix anderes.

Bernd.
__________________
.... der seine Jugendzeit bis 1964 in Büsum verbrachte und heute am Bodensee lebt. Meine Webseiten (Eisenbahn und Hafenchronik) über Büsum: Bernds N-Welt mit Büsum
  #78  
Alt 03.11.2016, 06:32
Benutzerbild von luf

luf

luf ist offline
Nordseefreak
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Büsum
Alter: 75
Beiträge/Danke: 4.146/2319
16096 Danksagungen in 2582 Beiträgen
luf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehen
luf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehenluf genießt hohes Ansehen
Info Seehundbestand so hoch wie nie

Bestand an Seehunden in der Nordsee

Gestern hatte ich Gelegenheit, mit einem örtlichen Seehundjäger über die Population der Seehunde zu sprechen.
Der Bestand sei gut, Schwankungen von Jahr zu Jahr nichts Besonderes. Es sei nicht immer möglich, alle Tiere bei den einzelnen Zählungen zu erfassen, so dass auch hier Differenzen zum tatsächlichen Bestand erklärbar seien.
Die Sterblichkeit bei jungen Wildtieren läge bekannter weise bei etwa 50 %, auch ohne auf Grippeviren oder andere Krankheiten verweisen zu müssen. Auch erhole sich der Bestand immer wieder schnell. Totfunde gehören zum täglichen „Geschäft“, mal mehr, mal weniger. Er habe in der letzten Zeit aber auch allerhand Tiere nach Friedrichskoog zur Seehundauffangstation gebracht.
Sorge sei daher zurzeit nicht angebracht.



Im Vordergrund ein junger Seehund auf der Helgoländer Düne, der mit Lungenwurm dem Tode geweiht sei.
__________________
Grüße von luf aus dem schönen Büsum, dem Tor zum UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer.
 3 Benutzer bedanken sich bei luf für diesen Beitrag:
  #79  
Alt 09.11.2017, 13:53
Benutzerbild von Bea

Bea

Bea ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.08.2004
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 55
Beiträge/Danke: 6.599/6463
9494 Danksagungen in 3125 Beiträgen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Bea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes AnsehenBea genießt hohes Ansehen
Info Rekordzahlen beim Seehundnachwuchs

Moin zusammen!

Im Jahr 2017 wurden im gesamten Wattenmeer so viele junge Seehunde gezählt wie noch nie seit Beginn der systematischen Zählungen im Jahr 1974. Der Gesamt-Seehundbestand ist stabil.

Nachzulesen ist das hier: https://www.shz.de/regionales/schles...d18281131.html.

Gruß

Bea
 2 Benutzer bedanken sich bei Bea für diesen Beitrag:


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Seehundbestand Rekordverdächtig Manniharms Düt und Dat von der Nordsee 8 18.11.2011 14:45
Hoch über der Stadt mhc1 Brunsbüttel - Tipps 0 30.04.2009 22:32
Die Meere - zu warm, zu hoch, zu sauer blauort Natur-, Tier- und Pflanzenwelt der Nordsee 17 20.09.2007 21:36
Kann die Kurtaxe zu hoch werden? Bär Allgemeines zu St.Peter-Ording ( SPO ) 26 15.04.2007 17:34
Seehundbestand in der Nordsee wächst weiter an manu Natur-, Tier- und Pflanzenwelt der Nordsee 0 03.09.2006 10:43


Alle Zeitangaben in MEZ. Es ist jetzt 21:43 Uhr.


Kuestenforum: Das Forum für den Urlaub an der Nordsee (c)2001-2017 by 98fahrenheit
Seite wurde generiert in 0,06846 Sekunden mit 19 Queries

Search Engine Friendly URLs by vBSEO